„Unterwegs zu Gaby Glückselig“

Eine Lesung zur Woche des Gedenkens in Hamburg–Nord 2018

Die Schauspielerin, Autorin und Familientherapeutin Patricia Paweletz dokumentiert in ihrem Buch »Unterwegs zu Gaby Glückselig« die persönliche  Auseinandersetzung einer „Kriegsenkelin“ mit den Aus- und Nachwirkungen des Holocaust. Anlass sind ihre Reisen zum Stammtisch  jüdischer Emigranten bei der Gastgeberin Gaby Glückselig in New York. Zeitlich parallel hat sie bei der Recherche über ihren Großvater Teile der verschwiegenen Geschichte seiner SS- Mitgliedschaft entdeckt. Das Tagebuch ist persönliche Auseinandersetzung mit Schuld in der eigenen Familie und detaillierte Betrachtung  von gesellschaftlicher Verflechtung.

EINTRITT FREI; WIR FREUEN UNS ÜBER SPENDEN