Lade Veranstaltungen
Suche Veranstaltungen

Verstaltungsansicht Navigation

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Listen Navigation

Oktober 2016

Tag der Geschichtswerkstätten – Offenes Archiv

9. Oktober 2016 , 13:00 - 15:00
Stadtteilarchiv Eppendorf,
Julius-Reincke-Stieg 13a
Hamburg, 20251
+ Google Karte

13 - 15 Uhr Offenes Archiv Gespräche bei Kaffee, Tee und Keksen  

Erfahren Sie mehr »
Eintritt frei

Tag der Geschichtswerkstätten – „Bleicher Bruder“

9. Oktober 2016 , 16:00 - 17:00

Theater im Bunker (Tarpenbekstraße 68) Die Theater AG des Wolfgang-Borchert-Gymnasiums Halstenbek, Gewinner des Bundeswettbewerbes der Schultheater der Länder 2016, zeigt im Röhrenbunker, "Mahnmal für Wolfgang Borchert" "BLEICHER BRUDER" - eine Auseinandersetzung mit Wolfgang Borchert Borcherts Sprache fasziniert noch heute. In diesem Theaterstück wird sein Lebensweg nachgezeichnet – von ersten Kindheitsträumen bis zum Tod durch Leberversagen nur zwei Jahre nach Kriegsende. Die Spielerinnen und Spieler wandeln gemeinsam die vorgetragenen Texte in gestische Szenen um, arbeiteten mit Stimme, Sprache, Choreographien und Pantomime.…

Erfahren Sie mehr »
November 2016

Copy of Ehemaliges jüdisches Leben um den Eppendorfer Baum

1. November 2016

Rundgang zum ehemaligen jüdischen Leben in Eppendorf und Harvestehude

Erfahren Sie mehr »
Januar 2017

Nationalsozialistische Täterschaften. Nachwirkungen in Gesellschaft und Familie Barbara Brix im Gespräch mit Oliver von Wrochem

16. Januar , 20:00 - 21:30
Kulturhaus Eppendorf,
Julius-Reincke-Stieg 13a
Hamburg, 20151
+ Google Karte

Nationalsozialistische Täterschaften. Nachwirkungen in Gesellschaft und Familie Barbara Brix im Gespräch mit Oliver von Wrochem Buchpräsentation, Filmausschnitte und Gespräch

Erfahren Sie mehr »
Eintritt frei

Frauenfrühstück mit kulturellem Beitrag: Wer war Schottmüller und wer ist Oda? Geschichte eines Straßennamens

26. Januar , 10:00 - 12:00
Kulturhaus Eppendorf,
Julius-Reincke-Stieg 13a
Hamburg, 20151
+ Google Karte

Frauenfrühstück mit kulturellem Beitrag Wer war Schottmüller und wer ist Oda? Geschichte eines Straßennamens Ein Morgen zur Woche des Gedenkens

Erfahren Sie mehr »
€3,

Ausstellungseröffnung Till Leeser: Displaced Memories – Beunruhigende Verschwommenheit

29. Januar , 11:00 - 13:00
Kulturhaus Eppendorf,
Julius-Reincke-Stieg 13a
Hamburg, 20151
+ Google Karte

Woche des Gedenkens Ausstellungseröffnung Till Leeser: Displaced Memories - Beunruhigende Verschwommenheit Bei Besuchen der Konzentrationslager hatte ich immer das Gefühl von 'gerade noch eingefangen' und 'noch nicht ganz verschwunden'. So habe ich versucht, die Bilder in diesem Zwischenraum anzusiedeln. Unschärfe, eigentlich ein Fehler in der Fotografie, habe ich zum Stilmittel gewählt. Ich reduziere das Subjekt auf das Wesentliche. Eine Mauer ist nicht mehr nur eine Mauer, sondern auch das, was sie verdeckt, einsperrt, abwehrt oder verhindert. Ich verweigere den klassischen…

Erfahren Sie mehr »
Eintritt frei
Februar 2017

Sibylle Kynast – Weltmusik

3. Februar , 20:00 - 22:00
Kulturhaus Eppendorf,
Julius-Reincke-Stieg 13a
Hamburg, 20151
+ Google Karte

„Wir müssen uns immer wieder die Verbrechen der Nazis vor Augen halten, weil dies das einzige Mittel dagegen ist, dass sich solche Dinge wiederholen können. Wir sehen täglich, dass der faschistische Geist noch längst nicht erloschen ist.“

Erfahren Sie mehr »
€11 - €13

Hamburg Klezmer Band – Jiddische Musik, traditionell und modern – Konzert mit Livemalerei von Pavel Ehrlich

17. Februar , 20:00 - 22:00
Kulturhaus Eppendorf,
Julius-Reincke-Stieg 13a
Hamburg, 20151
+ Google Karte

Nach dem sensationellen Erfolg der Band zusammen mit dem Livemaler Pavel Ehrlich bei der Woche des Gedenkens 2016, kommen sie 2017 wieder in unser Haus:

Erfahren Sie mehr »
€5 - €13

Rabbi Walter Rothschild erzählt aus seinem Leben und singt Leider. Kabarettkonzert

23. Februar , 20:00 - 22:00
Kulturhaus Eppendorf,
Julius-Reincke-Stieg 13a
Hamburg, 20151
+ Google Karte

Der Berliner Rabbiner Walter Rothschild, Weltbürger, Autor, Eisenbahn-Spezialist und Kabarettist erzählt aus seinem Leben und singt leider - Pardon: Lieder. Er ist nicht nur ein außerordentlicher jüdischer Gelehrter, sondern ebenso begnadeter Geschichtenerzähler mit britisch-jüdischem Witz, Charme und Biss.

Erfahren Sie mehr »
Eintritt frei
März 2017

Unterirdischer Luftschutzbunker Tarpenbekstraße

27. März , 18:30 - 19:30
Röhrenbunker,
Tarpenbekstraße 68/Ernst-Thälmann-Platz
Hamburg, 20251
+ Google Karte
Foto: Wolfgang Stiller

Führung durch den unterirdischen Röhrenbunker

Erfahren Sie mehr »
€6
+ Export Angezeigte Veranstaltungen

Sie können einige Rundgänge auch für Ihren Betriebsausflug oder Ihre Geburtstagsfeier buchen. Der Preis beträgt dann € 100,- pro Rundgang.